Kurztipp: Große Dateien aufteilen

Linux Große Dateien Aufteilung

Es soll vorkommen, dass man eine große Datei von einem Rechner auf einen anderen befördern möchte/muss. Wenn die Datei zu groß für eine 3,5" Diskette und zu klein für einen CD-Rohling ist, kann man diese in beliebig viele kleine Dateien aufsplitten und auf dem Zielrechner wieder zusammenfügen. Eine Begrenzung gibt es nur hinsichtlich der verfügbaren Menge an Disketten und deiner Geduld. Bei mehr als 20 Disketten macht es ja auch irgendwie keinen Spaß mehr... Je nach Anzahl der Teildateien ist es sinnvoll, die nachfolgenden Operationen in einem leeren Verzeichnis durchzuführen.

Zunächst einmal benötigst du das Programm "split", welches sich im Paket textutils deiner Linux-Distribution befindet. Gegebenenfalls musst du dieses noch installieren. Bevor es losgeht, lässt du über die aufzuteilende Datei ein Prüfsummenprogramm laufen und das Ergebnis in eine Textdatei schreiben:

md5sum bigfile.tgz > md5sum.txt

Nun folgt das Zerteilen der großen Datei. Für handelsübliche 3,5" Disketten mit einer Speicherkapazität von 1,44 MByte kann folgendes Kommando verwendet werden:

split -b 1400k bigfile.tgz split_

Im aktuellen Verzeichnis befinden sich anschließend einige Dateien mit dem Prefix "split_". Nun kopierst du nacheinander alle Dateien (auch die Prüfsummendatei "md5sum.txt") auf leere Disketten.

Auf dem Zielrechner kopierst du alle Dateien von allen Disketten in ein leeres Verzeichnis. Ist das erledigt, kann die Ursprungsdatei mit einem einzigen Befehl wiederhergestellt werden:

cat split_* > bigfile.tgz

Zuguterletzt kontrollierst du noch die Prüfsumme:

md5sum -c md5sum.txt

Wenn bei diesem Kommando keine Fehlermeldung kommt, ist alles in Ordnung.

Artikelbewertung: 
No votes yet
War dieser Artikel hilfreich?