Kurztipp: Mauszeiger unter X mit Tastatur steuern

Linux Mauszeiger unter X mit Tastatur steuern

Wenn du stolzer Besitzer einer Funkmaus bist, ist dir das sicherlich auch schonmal passiert: Die Batterie war leer und nach Murphy musstest du genau jetzt etwas wichtiges am Rechner machen. Doch wie sollte man sein X-Window ohne Maus steuern?

Die Lösung des Rätsels liegt in der Tastatur. Wenn man [Strg]+[Shift]+[Num] gleichzeitig drückt, dann wechselt man sozusagen in den "Tastatur-Mauszeiger-Modus", in dem man den Mauszeiger mit der Tastatur steuern kann. Die Steuerung wird mit den Pfeiltasten im Nummernblock vorgenommen und wenn man noch die [Shift]-Taste dazu drückt, wird der Mauszeiger schneller. Die [5] im Nummernblock ist für Einfachklicks und [+] für Doppelklicks. So kann man zumindest die Programme steuern die nicht auf Scrollräder oder die bestimmte Maustasten angewiesen sind. Meiner Erfahrung nach reicht das zumindest, um noch das Nötigste zu erledigen und das System sauber anzuhalten.

Am besten gleich ausprobieren. Man weiß ja schließlich nie, wann man's braucht!

Artikelbewertung: 
5
Average: 5 (1 vote)
War dieser Artikel hilfreich?